Vom überzeugten Anwender zum begeisterten Trainer

Schon als Kind liebte ich meine Kalender, war ich ganz stolz auf den Taschenkalender im Lederetui den ich von meinem Vater bekommen hatte. Es war ein Kalender wie ihn die Führungskräfte seines Arbeitgebers bekamen! Über alternative A6-Kalenderbücher der 70ziger Jahre kam ich später zum Organisationsklassiker Zeitplanbuch. Über das Zeitmanagement kam ich zum Mind Mapping und verband beides zu meinem ersten Seminar "Mein Leben gestalten". Einige Jahre verlegte die Firma tempus meine Mind-Map-Formulare für Zeitplanbücher als Ergänzungspaket.

Zielmap MMPP neu 

Nach vielen Jahren in der Umweltanalytik, nach der Lizenzierung als Trainer für Mind Mapping sowie einer Ausbildung zum Persönlichkeitstrainer (PF) machte ich mich 2003 als Trainer selbstständig.

Es ist schon lange her, dass ich meinen früheren Kollegen mit Mind Maps auf die Nerven gegangen bin. Heute, mehr als 20 Jahre als lizenzierter Mind Map Trainer bin ich immer noch begeistert von dem universellen, effizienten Denk-, Visualisierungs- und Strukturierungswerkzeug sowie von den Mind Maps der Anwender! Anwender, die sich und der Methode immer mehr vertrauen und zutrauen. Was ich in meinen Mind Mapping Seminaren und Workshops bei Konzernen, Mittelständlern ebenso in Stadtverwaltungen, Hochschulen und Akademien zunehmend erlebe.

Ausgehend von Mind Mapping habe ich mich auf die dazu passenden Themen Informationsmanagement, Schnelllesen, Kreativität, und natürlich Zeit- und Selbstmanagement fokussiert. Zu diesen Themen gab und gibt es auch verschiedene Bücher von mir (übersetzt in mehrere Sprachen und mit über 100 000 Exemplaren Auflage allein der deutschsprachigen Bücher durchaus erfolgreich).

Titelseiten kombi

2004 entdeckte ich mein privates und berufliches Hobby und inzwischen weiteres Trainingsthema: Rhetorik. Seit 2007 bin ich im Rhetorikclub Bergstraße aktiv wo ich 2013 die höchste Auszeichnung von Toastmasters International, den DTM (Distinguished Toastmaster) Award, erreichte.

Urkunde DTM

Inzwischen unterstütze ich als „Der-Sichtbar-Macher“ Menschen dabei das, was sie in Herz, Kopf und Körper bewegt sichtbar zu machen und mit dem passenden Zeit- und Selbstmanagement zu realisieren. Dafür wurden die Beratungs- und Sichtbar-Macher-Tage sowie Fokus-Mapping entwickelt.