Mind Maps in allen Lebenslagen

bedeutet,

• dass Mind Maps mehr sind als Worte und bunte Bildchen auf Linien. Mind Mapping ist ein universelles, hoch effizientes Denk-, Struktuierungs- und Visualisierungswerkzeug!

• dass Sie bei mir Mind Mapping in vielfältiger Form kennen lernen können: Von Präsenzseminaren bis zu eLearningkursen, von Videolektionen bis zu Beratungstagen, von großen Fokus-Mapping Formaten bis hin zu Softwarelösungen, von einfachen Anwendungen bis zu komplexen Mastermaps.

 

Mind Mapping

Die Geschichte dieses einmaligen, effizienten und effektiven Denk-, Strukturierungs- und Visualisierungswerkzeuges begann 1974 mit der Veröffentlichung von "Use your Head" als Buch und 10teilige BBC Fernsehserie durch Tony Buzan. In den vergangenen 40 Jahren hat sich die Methode um die Welt verbreitet. Tony Buzan schätzt, so schreibt er in der aktuellen Auflage des Mind Map Buches (S.18), dass mehr als eine halbe Milliarde Menschen weltweit Mind Maps nutzen. Welch eine Erfolgsgeschichte! 

5 Perspektiven für das kommende Jahr-zehnt

2020 - ein neues Jahr beginnt, doch nicht nur, es beginnt auch ein neues Jahrzehnt.

Wie beginnt man ein neues Jahr-zehnt? – Wie beginnen Sie das neue Jahr-zehnt?
Wie stellt man sich darauf ein? – Wie stellen Sie sich darauf ein?
Lohnt es sich überhaupt, sich über kommende Jahre Gedanken zu machen?

"Leben ist, das was passiert, während du etwas anderes planst" - meinte schon John Lennon. Recht hat er. Doch kann das ein Grund sein, sich keine Gedanken über die Zukunft zu machen? Und, wer schreibt hier überhaupt über Planung?

Eher geht es um VOR-Stellungen. Ich liebe diesen Ausdruck! VOR-stellen - etwas vor sich hinstellen. Ein Vorhaben, ein Bild davon, ein Eindruck, ein Gefühl. Zukunft wird plastisch, formbar, gestaltbar. Es ist ein Ausloten, ein Spüren, wofür die Zeit gekommen ist, was das Leben fordert oder sich wünscht. Von mir, von Ihnen, von jedem Einzelnen. Keine einfache Sache in dieser turbulenten Zeit. Überall Baustellen, Umbaumaßnahmen: beruflich, sozial, global. Ausreichend Gründe für Angst und Sorge. Aber vielleicht auch ausreichend Gründe, sich zu positionieren: Was ist mir wichtig? Wofür will ich eintreten? Dafür ließen sich VOR-Stellungen entwickeln.

VOR-Stellungen entwickeln - warum nicht mit unterschiedlichen Mind Maps? Anregungen und Angebote finden Sie auf dieser Seite.

 

 

mueller

Horst Müller

mindmapping

als eBook bei Haufe bestellen